STANLEY Security Germany

Smarte Sensorsysteme für den Einzelhandel

Retail Analytics

Die 3D-Sensoren von INTENTA sind eine smarte Lösung zur Datenerhebung für Shopstatistiken und helfen bei der Optimierung von Ladenkonzepten oder bei der Erfolgsmessung von Point-of-Sale-Aktionen.

Sie liefern zuverlässige Daten zur Kundenzählung und für detaillierte Bewegungsanalysen sowie zur Messung der Abschöpfungsrate (Absorption Rate). Die Daten können auch zur Berechnung der Conversion Rate herangezogen werden.

Eine präzise Warteschlangenerkennung hilft Ihnen dabei die Servicequalität für Ihre Kunden zu optimieren. Durch Multi-Sensor-Tracking können alle Daten lückenlos und unabhängig von der Shopgröße erhoben werden.

Die Advanced People Counting-Features machen Retail Statistiken noch wertvoller. Unentschlossene Kunden, die sich innerhalb eines definierten Bereiches hin und her bewegen, werden nicht mehrfach gezählt. Zusätzlich kann Ihr Personal beispielsweise durch Definition besonderer Laufwege aus der Kundenstatistik ausgeschlossen werden.

 Personenzählung

Mit den smarten 3D-Sensoren ist eine präzise Personenzählung zur Ermittlung der Kundenfrequenz möglich - dabei wird zwischen Kindern und Erwachsenen unterschieden und auch teilweise verdeckte Einzelpersonen in großen Gruppen werden erkannt. Die Technologie basiert auf 3D-Daten und ist damit DSGVO-konform.

Die Sensoren lassen sich unkompliziert in Ihre bestehenden Systeme integrieren. Die xcount-Analysesoftware liefert Ihnen auf Wunsch eine übersichtliche statistische Auswertung der Kundenfrequenz.

Diese Funktion setzen wir zum Beispiel aktuell (COVID-19) in unserem automatisierten Einlassmanagement-System für den Handel ein.

 Verweildauermessung

Die Sensoren können in einem beliebig definierbaren Bereich die Verweildauer von Personen messen sowie Verhaltensmuster erfassen.

Für jede einzelne Person kann festgestellt werden, wie lange sie sich in welchem Raumabschnitt oder bestimmten Wegpunkt aufgehalten hat. Sowohl eine Aufzeichnung des zurückgelegten Weges als auch die Erkennung der Bewegungsrichtung ist möglich.

 

 Warteschlangenerkennung

Eine weitere Möglichkeit der Anwendung ist die Erkennung von langen Wartezeiten an den Kassen, Informations- und Serviceschaltern oder an den Eingängen.

Bei Überschreitung der Personenzahl oder der Verweildauer in der Warteschlange kann durch eine automatische Signalisierung beispielsweise  zusätzliches Kassen-Personal angefordert werden. Auf diese Weise steigern Sie effizient und einfach Ihre Servicequalität.

 

 Multi-Sensor-Tracking

Durch die intelligente Vernetzung mehrerer Sensoren können großflächige Areale analysiert und große Eingangsbereiche flächendeckend erfasst werden.

Das System ermöglicht nicht nur eine lückenlose Personenzählung, sondern auch das Tracking sowie die zuverlässige Analyse der Kunden-Laufwege.