By using this website you agree to our use of cookies.

VIDEOÜBERWACHUNG IM AUFSCHWUNG

Videoüberwachung im Aufschwung – Das Trendthema auf einen Blick! 

Düsseldorf, 10.05.2017. Im derzeitigen NRW-Wahlkampf hat das Thema Sicherheit eine große Bedeutung. Nach der aktuellen Kriminalitäts-Statistik ist die Zahl der Einbrüche in NRW deutlich gesunken: sie lag 2016 auf dem niedrigsten Wert seit 2012. Möglicherweise liegt diese Verringerung auch darin begründet, dass viele Bürger selbst verstärkte Sicherheitsvorkehrungen für ihre Wohnungen und Häuser treffen. Immer mehr versuchte Einbrüche können durch gezielte Maßnahmen vereitelt werden.

STANLEY Security, der führende Anbieter von Sicherheitssystemen in Europa, kann diesen Trend auch im Unternehmensbereich feststellen: Unternehmen verschiedenster Branchen setzen verstärkt auf gezielte Sicherheitslösungen, um sich vor den vielfältigen Gefahren zu schützen. Ein Bereich ist die Videoüberwachung, die heute schon weit mehr kann als beobachten und abschrecken. STANLEY Security hat zu diesem spannenden Thema aktuelle Daten erfasst und in einer Infografik zusammengefasst. 

Der Bundestagsbeschluss  

Erst kürzlich verabschiedete der Bundestag einen Beschluss, der Videoüberwachung in Deutschland zukünftig einfacher gestaltet. Mit Maßnahmen wie der besseren Videoüberwachung von Weihnachtsmärkten, Einkaufszentren und Sportstätten und Bodycams für Bundespolizisten bei besonderen Gefahrenlagen soll so für eine Verbesserung der bundesweiten Sicherheit gesorgt werden. 

Großteil Deutschlands spricht sich für Videoüberwachung aus 

Dieser Beschluss deckt sich auch mit den Vorstellungen der Bevölkerung: Laut einer Umfrage der Bitkom sprechen sich 76% der Befragten für eine stärkere Videoüberwachung öffentlicher Plätze zur Vermeidung von Straftaten aus. Eine aktuelle Umfrage von Statista in Zusammenarbeit mit YouGov zeigt außerdem, dass die Mehrheit der Deutschen der Meinung ist, dass Überwachungskameras der Aufklärung von Terroranschlägen, Gewalttaten und Diebstahl dienen. 

Markt für Videoüberwachungstechnik wächst stetig  

Die Wirtschaft profitiert von diesem steigenden Bedürfnis nach Sicherheit, wie die Zahlen des BHE (Bundesverband Sicherheitstechnik e.V.) beweisen: 2015 verzeichnet der Markt für Videoüberwachungstechnik eine Umsatzsteigerung von 5,1 Prozent auf 473 Mio. Euro.