STANLEY Security Germany Kontakt

  Social Distancing Technologie

Mehr Sicherheit durch smarte Kamera-Funktionen und KI-basierter Videoanalyse


Social Distancing hat sich als wirksame Maßnahme zur Verlangsamung der Virusübertragungen erwiesen und bei der Wiedereröffnung von Geschäften und Unternehmen stand die Aufrechterhaltung der physischen Distanzierung im Vordergrund der Überlegungen.

  Herausforderung

Der weltweite Ausbruch von COVID-19 hat unseren Alltag und unseren Umgang mit unseren Mitmenschen grundlegend verändert. Vom Besuch einer Veranstaltung bis hin zum Einkauf in einem Lebensmittelgeschäft: Social Distancing ist ein wichtiger Aspekt bei der Eindämmung des COVID-19-Ausbruchs.

Die Durchsetzung von Maßnahmen zum Social Distancing inmitten einer anhaltenden globalen Pandemie ist ein Kampf, dem sich jede Gemeinde und jedes Unternehmen heute gegenübersieht. Auf allen Ebenen wird nach Möglichkeiten gesucht, wie man die Ansteckungsgefahr eindämmen kann. Dabei spielen nicht nur die Regelungen zur Abstandshaltung eine wichtige Rolle, sondern auch andere Social Distancing Methoden und Unternehmen müssen innovativ werden, um diese umzusetzen.

  Lösung

Intelligente Video-Technologie 


Agile Technologien helfen, Organisationen auf den Umgang mit den neuen Normen vorzubereiten. Dabei geht es vor allem um die Einhaltung von Vorschriften, die dazu dienen, die Sicherheit und Gesundheit aller Mitglieder der Gesellschaft zu gewährleisten.

Avigilon Control Center (ACC™) von Motorola Solutions ist eine hochmoderne, KI-gestützte Videomanagement-Software. Sie sammelt Informationen, die als Handlungsgrundlage dienen, damit Objektleiter gegebenenfalls geeignete Maßnahmen ergreifen können. 

Vor allem in Krisenzeiten können Schlüsselfunktionen des ACC™-Systems helfen, bei Maßnahmen zum Social Distancing für mehr Sicherheit zu sorgen.

Um die Einhaltung der Vorschriften von Behörden und Gesundheitseinrichtungen zu unterstützen, nutzt die neue Social-Distancing-Technologie des ACC™-Systems die hochmodernen, intelligenten Funktionen der H5A-Kameras und die KI-gestützte Videoanalyse. Damit können die Social Distancing-Bemühungen an einem Standort kontinuierlich überwacht werden.

Diese neue Funktion meldet, wenn der Abstand zwischen zwei oder mehr Personen den vorgegebenen Wert unterschreitet, und misst die Dauer dieser Unterschreitung. Anhand der generierten Berichte können Unternehmen Bewegungsmuster untersuchen, Hotspots ermitteln und Anpassungen vornehmen.

Die Cloud-basierte Berichterstattung ist ein entscheidender Teil des Prozesses, da sie es den verantwortlichen Personen innerhalb einer Organisation ermöglicht, Korrekturmaßnahmen zur Einhaltung der Vorschriften zu ergreifen, Mitarbeiter und/oder Kunden weiterzubilden, räumliche Veränderungen am Standort vorzunehmen und Zonen mit hohem Verkehrsaufkommen zu beseitigen.

Anwendungsbeispiele


Ein Gebäudemanager hat zum Beispiel möglicherweise ähnliche Bedenken wie die Mitarbeiter, die allmählich an ihre Arbeitsplätze zurückkehren. In diesem Szenario ermittelt die Social Distancing-Technologie überlastete Bereiche in den Büroräumen, zum Beispiel den Pausenraum, an denen die Abstandsregeln möglicherweise strenger kontrolliert werden müssen. Sobald die Überlastung erkannt wurde, kann der Gebäudemanager Maßnahmen zur Risikominimierung einleiten, zum Beispiel eine Personenhöchstzahl oder Zeitbeschränkungen für den Aufenthalt im Pausenraum.

Ein weiteres Beispiel:
Der Leiter einer Fertigungsanlage möchte sicherstellen, dass sich seine Mitarbeiter auch unter den räumlich eingeschränkten Bedingungen am Standort an die Abstandsregeln halten. Hier kann die Social Distancing-Technologie hochfrequentierte Bereiche ermitteln, an denen Mitarbeiter beispielsweise oft vorbeikommen, um Abfall zu entsorgen. Auf der Grundlage dieser Daten kann der Objektleiter strengere Regeln erlassen, wann Mitarbeiter den Entsorgungsbereich betreten dürfen.


TECHNISCHE ANFORDERUNGEN

ACC™ Version: 7.10 oder höher + ACS Konnektivität
ACS™ Version: 3.10 oder höher
Anwendbare Kameras: Avigilon™ H5A Kameras
Anwendbare Hardware: Avigilon™ HDVA Pro oder NVR4X (mit GPU)